Goethe on time, 2

The days and years flee with such a raging
liveliness that one can hardly think,
and downhill it seems to go even faster.

Die Tage und Jahre fliehen mit einer so reißenden
Lebhaftigkeit, daß man sich kaum besinnen kann, und
bergab scheint es noch immer schneller zu gehen.

-Letter to J. C. Kestner, July 16, 1798
Translation by Goethe Global.

No. 3182