Goethe on ageing, 4

You will generally find that in their middle age
people frequently experience a change;
and that while in youth everything has
favored them and turned out well,
all is now completely different,
and accidents and misfortunes
are heaped one upon another.

Überhaupt werden Sie finden,
daß im mittleren Leben eines Menschen
häufig eine Wendung eintritt, und daß,
wie ihn in seiner Jugend alles begünstigte
und alles ihm glückte,
nun mit einemmal alles ganz anders wird,
und ein Unfall und ein Mißgeschick
sich auf das andere häuft.

Conversations of Goethe with Eckermann and Soret, March 11, 1828
Translation by Goethe Global.

No. 3426

Goethe on ageing, 2

People always fancy that we
must become old to be prudent;
but, in fact, with increasing years
we have much to do to keep
ourselves as smart as we were.

Man meint immer, man müsse alt
werden, um gescheit zu sein;
im Grunde aber hat man bei
zunehmenden Jahren zu tun,
sich so klug zu erhalten,
als man gewesen ist.

-Conversations of Goethe with Eckermann and Soret, February 17, 1831
Translation by Goethe Global.

No. 3979

Goethe on ageing, 1

One may only get old
in order to be more lenient;
I see no mistake made
that I wouldn’t have made myself.

Man darf nur alt werden,
um milder zu sein;
ich sehe keinen Fehler begehen,
den ich nicht auch begangen hätte.

-Maxims and reflections, No. 240
Translation by Goethe Global.

No. 3402