Goethe on time, 5

The day runs away like life,
we do nothing
and yet we don’t know
where the time is going.

Der Tag läuft weg wie das Leben,
man tut nichts
und weiß doch nicht,
wo die Zeit hinkommt.

-Letter to Charlotte v. Stein, March 8, 1781
Translation by Goethe Global.

No. 3207

Goethe on life, 3

Life – looking so vulgar, seeming so easily
contented with the commonplace and
everyday – always quietly nurses and
cherishes certain higher claims and looks
about for the means of satisfying them.

Das Leben, so gemein es aussieht, so leicht
es sich mit dem Gewöhnlichen, Alltäglichen
zu befriedigen scheint, hegt und pflegt
doch immer gewisse höhere Forderungen
im stillen fort und sieht sich nach Mitteln
um, sie zu befriedigen.

-Maxims and reflections, No. 164
Translated by Goethe Global.

No. 3051